SVG mit img Tag laden

Unser Branchen Know-How: #Elektronik #Elektrik

Veröffentlicht 07.Jan.2022 07:36
Die Industrie der Zukunft?

Im normalen Alltag macht man sich meist kein Bild davon, was heutzutage ohne Elektronik und Elektrotechnik nicht mehr funktionieren würde. Dabei ist beides aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken: Haushaltsgeräte, Licht, Heizung, Unterhaltungselektronik, Batterien oder Sicherheitssysteme – nichts würde funktionieren. Nichts davon gäbe es vermutlich. Auch die Industrie wäre um einige Fachrichtungen, wie Automation und Nanotechnologie, ärmer.


Deutschlandweit zählt die Elektrotechnik- und Elektronikindustrie um die 873.000 Beschäftigten (2020) und einen Gesamtumsatz von fast 182 Mrd. Euro (2020). Die Branche ist damit, gemessen an der Summe der Beschäftigten, zweitgrößter Industriezweig hinter dem Maschinenbau und noch vor der Automobilindustrie.

Sie ist innerhalb der Wertschöpfungsketten des verarbeitenden Gewerbes als Systemlieferant unverzichtbar. Als Innovationsmotor der Industrie gestaltet sie in den fünf Leitmärkten Industrie 4.0, Energie, Mobilität, Gesundheit und Gebäude sowie in den Themen Cybersicherheit, Gesellschaft & Umwelt und Bildung & Forschung den digitalen Wandel aktiv mit.


Die Nachfrage an Fachkräften der Elektro- und Elektronikbranche ist hoch, doch der Fachkräftemangel hält auch hier Einzug. Als regionaler Ingenieurdienstleister haben wir die richtigen Elektro-Spezialisten mit Expertisen in Entwicklung, Konstruktion, Installation, Kontrolle und Wartung von elektrischen Geräten und Anlagen.



Zukunft der Branche

Es wird in Zukunft kaum ein Berufsbild geben, das sich nicht durch die Digitalisierung im steten Wandel befinden wird. Die Elektro- und Elektronikindustrie ist wohl wie keine andere Branche eng mit den wichtigen Themen der Zukunft verknüpft. Egal ob die Bewältigung des globalen Klimawandels, die Urbanisierung, die Digitalisierung der Industrieproduktion und des Gesundheitswesens, moderne Geräte für den täglichen Gebrauch, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik oder steigende Mobilitätsbedürfnisse: die Grundlagen für jene Technologien, um diesen Herausforderungen beikommen zu können, werden von der Elektro- und Elektronikindustrie entwickelt und hergestellt.
Somit ist sie eine der Zukunftsbranchen unseres Landes. Sie ist aber auch mit einigen Herausforderungen konfrontiert - wie viele andere Branchen spürt auch sie die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Trotz wirtschaftlicher Einbußen konnte die Elektro- und Elektronikindustrie ihre Krisenfestigkeit als Arbeitgeber unter Beweis stellen: bis auf vereinzelte Ausnahmen konnten weitgehend alle Beschäftigten in der Branche gehalten werden.

Die Digitalisierung nimmt weiter eine ambivalente Rolle ein. Je mehr wir digitalisieren, desto mehr elektrische Energie werden wir auch künftig verbrauchen. Die Gewinnung von Energie wiederum führt zu einem höheren Ausstoß von CO2-Emissionen. Hier liefert die Elektro- und Elektronikindustrie genau jene Technologien, die für mehr Energieeffizienz schlussendlich entscheidend sind. Sie ist damit ein wichtiger Player, um Klimaziele zu erreichen. Der Entwicklung dieser neuen digitalen Technologien liegt jedoch ein hoher Forschungs- und Innovationsaufwand zugrunde.


Unterstützung durch EffiCon

In den letzten Jahren hat sich Mitteldeutschland zu einem wichtigen Standort für Elektrik und Elektronik entwickelt. Besonders Sachsen ist mit dem Verbund „Silicon Saxony“ ein Aushängeschild in der Elektrobranche. Als regionaler Ingenieurdienstleister helfen wir Unternehmen aus der Region das richtige Personal für ihre Projekte zu finden und die Branche weiter voranzubringen.

Für Unternehmen aus der Energie- und Antriebstechnik sowie aus der Nachrichtentechnik können unsere Spezialisten von großem Vorteil sein. Nicht nur weil sie Spezialisten im Bereich Konzeption und Planung, Simulation, Produktion und Fertigung sowie Montage sind. Einige von ihnen sind sogar auf Fachbereiche wie Elektronik, Energietechnik, Antriebstechnik, Nachrichtentechnik, Nanotechnologie sowie Robotik spezialisiert.


Sie möchten Ihr Unternehmen weiter voranbringen, benötigen dabei aber spezialisierte und fachlich ausgebildete Unterstützung? Wir finden für Sie das passende Personal - regional, schnell und flexibel.