SVG mit img Tag laden

Unser Branchen Know-How: #Maschinenbau #Anlagenbau

Veröffentlicht 14.Okt.2021 07:48
Warum ist der Maschinen- und Anlagenbau so wichtig?

Die über 6.600 Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus erzielten mit über einer Million Beschäftigten im Jahr 2019 einen Gesamtumsatz in Höhe von circa 229 Mrd. Euro. Jeder zweite Ingenieur ist im Bereich der Forschung, Entwicklung und Konstruktion beschäftigt.


Der Maschinen- und Anlagenbau stellt nach der Automobilindustrie den zweitgrößten Industriezweig Deutschlands dar. Mehr als 6.600 Unternehmen sind in ganz Deutschland im Maschinen- bzw. Anlagenbau tätig. Der sehr stark mittelständisch geprägte Maschinen- und Anlagenbau stellt komplexe Erzeugnisse für die gesamte Wirtschaft her und verwertet technologisch anspruchsvolle Vorprodukte. Er spiegelt die gesamte Bandbreite des Leistungsvermögens der deutschen Industrie und ist maßgeblicher Innovationstreiber unter anderem in den Bereichen Industrie 4.0, ressourcenschonender Umweltschutz, Energieeffizienz und Elektromobilität. Der Maschinenbau zählt zu den innovationsstärksten Industriebranchen.


Warum Maschinen- und Anlagenbau so wichtig sind?

Ob Werkzeuge, Autos oder Windräder – es gibt kaum etwas, das ohne Maschinen hergestellt werden kann. Kein Wunder also, dass der Maschinen- und Anlagenbau der größte industrielle Arbeitgeber in Deutschland ist: Ingenieure finden hier ein vielseitiges Aufgabenspektrum. Die Einsatzgebiete behandeln Themen von Abfall- und Recyclingtechnik über Robotik und Automation bis hin zur Klima- und Lüftungstechnik.

Der Maschinen- und Anlagenbau sind dynamische Industriezweige mit einem hohen Innovationsgrad. Als Querschnittsbranche und Technologieführer auf vielen Gebieten integrieren sie neueste Erkenntnisse in Anlagen und Produkte. Sie versorgen nahezu alle Wirtschaftszweige mit den notwendigen Produktionstechnologien und agieren dabei als Treiber für Innovationen.

Die Branche leistet einen großen Beitrag zum Erhalt und Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz seiner Kunden und der Industriestandorte Deutschlands insgesamt. Sie ist zugleich Möglichmacher und Impulsgeber für viele weitere Industriezweige.


Fachkräftemangel im Maschinen- und Anlagenbau

Im Maschinen- und Anlagenbau gewinnt der konjunkturelle Aufschwung wieder an Fahrt. Gleichzeitig rücken jedoch Fachkräfteengpässe in den Fokus der Unternehmen. Laut einer aktuellen Umfrage des VDMA unter rund 570 Personalverantwortlichen in Mitgliedsfirmen sieht die Mehrheit der Befragten aktuell bei allen Beschäftigtengruppen Engpässe – einzige Ausnahme sind die Hilfskräfte.

Aktuell sehen 78 Prozent der Befragten leichte Engpässe bei Akademikern; bei den Fachkräften sind es sogar 82 Prozent. Mit einer weiteren Verschärfung der Lage sei außerdem zu rechnen. Zur Bewältigung der großen Aufgaben unserer heutigen Zeit, wie der Digitalisierung und Entwicklung klimafreundlicher Technologien werden aber genau solch gut ausgebildeten Fachkräfte benötigt.

Um dieser problematischen Lage entgegenzuwirken, setzen viele der Maschinenbauunternehmen künftig und auch während der Corona-Pandemie auf Ausbildung und duales Studium. Im Bereich Praktika für Nachwuchskräfte zeigt sich nach den Corona-Kontaktbeschränkungen wieder ein Anstieg in Verfügbarkeit und Durchführung. Nichtsdestotrotz sind zum jetzigen Zeitpunkt sofort einsetzbare Fachkräfte rar, weshalb jedes der circa 6.600 Unternehmen händeringend nach geeignetem Personal sucht.


Unterstützung durch EffiCon

Durch langjährige Projekterfahrungen besitzen wir von EffiCon ein fundiertes Branchen-Fachwissen. Wir möchten Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau bei der Suche von Experten unterstützen – als regionaler Ingenieurdienstleister haben wir die richtigen Spezialisten für ihr Projekt.

Ihr Unternehmen benötigt Unterstützung in der Fertigungsplanung, Konstruktion, Produktion, Instandhaltung oder im Qualitätsmanagement? Wir stehen ihnen mit unseren Experten zur Seite. Wir haben Spezialisten in folgenden Fachbereichen:




Steuerungstechnik

Die Planung und Umsetzung analoger, binärer und digitaler Steuerungen für Ihre geplanten Maschinen und Anlagen zählen zu den Hauptkompetenzen unserer Spezialisten. Außerdem sind wir Experten für die Festlegung von Steueralgorithmen oder die Konstruktion und Realisierung von Systemarchitekturen in der Industrie.


Messtechnik

Unsere Experten unterstützen Sie bei der Entwicklung, Testung und Implementierung neuer Messsysteme und -methoden. Auch bei der Auswertung dieser Messergebnisse können Sie unsere Mitarbeiter unterstützen. Die Prüfung von Maschinen und Anlagen und die Optimierung der Entwicklungs- und Herstellungsmethoden stehen dabei stets im Fokus. 


Regelungstechnik

Durch die Regelungstechnik nehmen wir Einfluss auf chemische und physikalische Einheiten. EffiCon Ingenieure und Techniker unterstützen Sie bei der Bestimmung von Regelgrößen und legen entsprechenden Sollwerte fest. Um äußere Einflüsse und Störungen zu minimieren, übernehmen wir für Sie die Planung, Entwicklung, Herstellung, Optimierung und Wartung von Maschinen und Anlagen. Auch die Erstellung von Labormustern und Prototypen, sowie der Test von Maschinen und Anlagen unter verschiedenen Bedingungen, gehören zu unserem Aufgabenspektrum.


Sie möchten Ihr Unternehmen weiter voranbringen, benötigen dabei aber spezialisierte und fachlich ausgebildete Unterstützung? Wir finden für Sie das passende Personal - regional, schnell und flexibel.